You took a chance,

and you took a fall

 


Alles paletti? Also, bei mir schon, größtenteils. Zumindest in Sachen ATJ. Meine Experiment e.V Bewerbungsunterlagen sind endlich eingetroffen, sowie die von TASTE. Ich werd' mich vorraussichtlich bei dieses beiden Organisationen bewerben, da ich dabei einfach das beste Gefühl habe. Man hört ja öfters, man sollte bei dieser Entscheidung auf sein Bauchgefühl hören, und ich denke, dass stimmt. Was ich außerdem noch empfehlen kann (Naja, man kann ja nicht wirklich von empfehlen sprechen, ich war ja noch nicht weg), ist, sich über die Partnerorganisationen der Orga's zu informieren. Ich denke, da machen die meisten Austauschschüler einen Fehler. Die Organisation kann in Deutschland noch so gut sein, wenn sie im Gastland scheiße ist, auf gut Deutsch gesagt, bringt einem das nicht wirklich viel, oder?

 

Jedenfalls wünsch ich mir echt, mich jetzt schon bewerben zu können. Muss allerdings noch was warten, genauer gesagt bis zum 25 Juli. Da kriege ich mein Zeugnis, mit dem ich man dann logischerweise auch bewerben werde. Naja, geht alles vorbei, stimmt's?

 

Was ich auch ziemlich krass finde, ist, dass die ganzen Leute die 10/11 weg waren, momentan zurück kommen. Hallo?! In einem Jahr fliege ich schon! Und in zwei komme ich zurück.. Komischer Gedanke. Himmel, dass wird jetzt so schnell gehen. Ich freu mich echt. Ich freu mich mehr als echt, ich freu mich hypermegagigantisch sehr! 

 

Aber jetzt kommen ja zuerst mal Sommerferien. Ich fahr ja nach Griechenland, mit einer sehr guten Freundin, und ich freu mich eigentlich schon ziemlich sehr. Sieht so aus, als ob's cool wird. Party jeden Abend, juhuuu! Okay, ich freu mich ein klitze kleines bisschen mehr als ziemlich sehr. Ich freu mich total! 

 

Unteranderem hab ich mir auch Gedanken darüber gemacht, wie's wohl wäre, in Hawaii platziert zu werden. Irgendwie fänd ich das cool, weil ziemlich wenig ATS die Chance bekommen, dort ihr ATJ zu verbringen. Andererseits denke ich, dass ich irgendwo auch enttäuscht wäre. Klar, Hawaii ist mega geil, aber ob das wirklich das ist, was ich will..? Den American way of life lern ich da jedenfalls nicht kennen. Naja, die wenigsten werden in Hawaii platziert, von daher mach ich mir da vorerst mal keine Sorgen. Aber, wer weiß, stimmt's? Kann alles passieren!

 

Ich muss mich bald mal an meine Selbstbeschreibung setzen, die ich in der Bewerbung beilegen muss. Ich hab mir überlegt, die ziemlich kreativ und auch ehrlich zu gestalten, nicht so eine 0-8-15 Selbstbeschreibung. Ich möchte ja immerhin raustechen..

 

Ich hoffe echt, dass ich von TASTE oder Experiment e.V genommen werde. Nochmal an alle, die mir Mut machen: Danke. Ihr seid der Grund, warum ich die Hoffnung nicht auf gebe!

 

Mein heutiges Lieblingslied ist von Oasis, Wonderwall. Kennt wohl jeder. Ich weiß nicht, dass Lied hat schon immer was in mir bewegt. Ihr kennt das doch sicher, wenn ein Lied eure Seele berührt, euch wirklich was sagt und was in euch verändert? Ja, das ist es. Das ist es wirklich.

 

PS: Ich probier jetzt wieder was häufiger zu posten.

 

 

Glück hinterlässt keine Narben.

Aus Frieden lernen wir nicht viel..

 

Aloha, ihr Süßen! 
Zuerst mal gaaanz viele Grüße an alle 12/13'ner, ihr seid toll. <3 

Ansonsten? Tja, ich warte gerade sehnsüchtig auf den Juni, da dann meine Bewerbungsunterlagen für Experiment ev. ankommen. Ich würde ja sehr gerne mit dieser Organisation fahren undso, darum.. ja, wart' ich halt gerade ziemlich gespannt auf die ganze Bewerbungsphase undso.. AWG.. Aber da Experiment ja jetzt nicht allzu viele Leute nehmen, bin ich nicht gerade zuversichtlich. Aber, we'll see. Wird alles schon klappen. Und wenn nicht bei Experiment, dann wo anders. AYUSA ist für mich ganz klar abgehakt, ich würde mich bei der Partnerorganisation richtig schlecht aufgehoben fühlen. eHighschool wollen meine Eltern nicht, also bleibt nicht mehr so viel. StepIn, Give.. joar, mal gucken, lässt sich sicher was finden. Into fällt übrigens auch raus, hab ich ganz viel schlechtes von gehört. 

 

Hachja, irgendwie ist gerade alles ziemlich komisch. Awkward. Whatever.. Ich möchte gerade einfach so gerne hier weg. Nach Amerika, einfach mein Leben genießen, mich neu entdecken, lernen, meinen eigenen Weg zu gehen. Ich gucke gerade Supernatural, und Dean und Sam fahren ja kreuz und quer durch die USA und ich liebe es einfach, das zu verfolgen. Die waren glaub' ich allein in der 1. Staffel in fast jedem Staat, und für einen Amerika lover wie mich das natürlich genau das richtige. Ich freu mich irgendwie richtig dadrauf, die ganzen Serien dann in Amerika gucken zu können. Glee, Pretty little liars, Supernatural, The secret life of the American teenager.. Zunächst werde ich mich halt mit Kino.to beglücken, kein Ding. Aber das ist so eine Sache, auf die ich mich echt freue. Wirklich, echt, freue. 

By the way, ich gucke meine ganzen Serien und Filme eh nur noch auf Englisch, ich liebe die Sprache einfach. Sie fühlt sich an wie meine 2. Muttersprache. Tolles Gefühl. Und wenn ich in den USA bin wird das noch viiiel ausgeprägter sein, Leute. Noch viel mehr. Fernweh, Fernweh, Fernweh.

 

 

Und mein momentanes lieblings Lied ist von Mike Posner. Please don't go, heißt es.. ich krieg da bei einfach Bauchkribbeln. Freiheitsgefühle. Es gibt mir das Gefühl, dass noch so viel auf mich wartet, noch so viel unentdeckt ist. just keep running from tomorrow with our lips locked

 

We were
Gonna be different
Now where did those
Dreamers go♥

 

Hallo Leute. Mir geht's gerade nicht so gut, weil vieles nicht so läuft, wie ich es gerne möchte.. Aber in Sachen Austauschjahr ist alles paletti. Es ist ein tolles Gefühl, dass mittlerweile alles realer wird. Ich meine, hey, vorgestern stand's noch nicht mal fest das ich überhaupt gehen kann, und jetzt? Meine Mutter und ich reden fast nur noch darüber. Sie ist übrigens auch schon total aufgeregt. Das ATJ ist momentan einfach sowas wie ein ein Licht am Ende eines langen, langen, dunkeln Tunnels. Ich hoffe, dass ich deswegen nicht zu hohe Erwartungen stelle. Aber ich denke, ich weiß, dass ich genauso gut Pech wie Glück haben kann, mit der Gastfamilie, dem Ort und so weiter. Ich hoffe so, dass es klappt. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was ich machen würde, wenn es nicht klappt, ich meine.. Nein, daran will ich garnicht denken. Das darf enfach nicht, es muss einfach klappen! Und es klappt. Ich tu alles und mehr dafür.

 Adíos, amigos!

 

 

Mein erster Eintrag. 

---------

Heyho, leute. Ich hab mir jetzt auch mal 'nen Blog zugelegt und auch wenn ihr den hier warscheinlich erst in 'nem Jahr oder so zu sehen bekommt.. Ich dokumentier' meinen Weg bis ins Austauschjahr, damit ihr nachher eine ganz genaue Vorstellung davon habt, wie das bei mir so gelaufen ist. 

 

Ja, momentan bin ich in einer richtig tollen Phase. Wir haben Mitte Mai und ich habe gerade die Bestätigung von meiner Direktorin bekommen. Das heißt, ich darf das Jahr machen, ohne zu wiederholen. Ich überspringe quasi.

Zwar werde ich dafür viel machen müssen, in Sachen lernen, aber das geht schon in Ordnung. Für meinen Traum mache ich alles.

 

Gott, gerade kann ich mir garnicht vorstellen, dass ich in einem Jahr schon fast fliege, wenn alles gut geht. Hilfe, ich will garnicht daran denken, dass es nicht gut gehen könnte. Brr. Das klappt, es muss einfach.